Kursplan
 

Geschmorter Spargel

12 Apr Geschmorter Spargel

Geschmorter Spargel mit Erdbeeren und Rindfleischstreifen


 

Wir präsentieren das Genial Saisonal-Rezept für den Monat April: Geschmorter Spargel mit Erdbeeren und Rindfleischstreifen und Bärlauch-Pistazienpesto.

Geschmorter Spargel | Genial SaisonalWir schmoren grünen und weißen Spargel auf dem Backblech im Ofen. Dazu gibt’s lecker Steak. Im Bratensatz sautieren wir frische Erdbeeren und rote Zwiebelringe an, zum Schluß servieren wir das ganze mit einem schnellen Bärlauch-Pistazien-Pesto. So geht Spargel auch!

 

 


Das Rezept für 4 Personen:

Geschmorter Spargel

  • 1kg Weißer Spargel
  • 1kg Grüner Spargel
  • 3 El Sojasoße
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • Saft von einer Limette

 

Den Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und anschließend längs halbieren. Mit dem Limettensaft und der Sojasoße vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein Backblech mit Backpapier geben. Mit einem Streifen Backpapier bedecken und im Backofen bei 170 Grad Umluft ca. 25 min bissfest garen. 


Rindfleischstreifen

  • 2 Steaks mit jeweils ca. 450-500g
  • Etwas Salz

 

Die Steaks mit Salz von beiden Seiten würzen und direkt danach in einer heißen Pfanne kross anbraten (ca. 2 min von jeder Seite). Aus der Pfanne nehmen und auf einem Ofengitter im vorgeheizten Backofen bei 75 Umluft 10-15 min Medium garen. 


Sautierte Erdbeeren

  • 750g Erdbeeren
  • 1 El Grüner Pfeffer
  • Etwas Salz
  • Etwas Schwarzer Pfeffer
  • 50 ml Weißwein
  • 1 El Olivenöl
  • 2 El Honig
  • 2 Rote Zwiebeln

 

Erdbeeren waschen, verputzen und vierteln. Die roten Zwiebeln pellen und in feine Ringe schneiden.  Die Pfanne mit dem Fleisch-Bratensatz erhitzen, die Zwiebelringe dazugeben und kurz mit anbraten. Erdbeeren hinzufügen und ebenfalls kurz mit anbraten. Den grünen Pfeffer hinzufügen und die Ersbeeren mit Salz und schwarzen Pfeffer würzen. Den Honig hinzufügen, kurz karamellisieren, die Pfanne schwenken und mit Weißwein ablöschen.


BärlauchPistazien-Pesto

  • 100g frischer Bärlauch
  • 50g Pistazien (geschält)
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • 4-5 El Olivenöl

 

Vom Bärlauch die Stile entfernen und die Blätter fein schneiden. Die Pistazien grob hacken und zusammen mit etwas Salz in einen Mörser geben und etwas zerstoßen. Den geschnittenen Bärlauch hinzufügen und mit dem Stößel zu einer Paste zerreiben. Olivenöl hinzufügen und vermengen.

Tipp:

  • Zu dem Gericht passen natürlich auch kross gebratene Hähnchenbruststreifen. Auch ein gebratenes Fischfilet wäre super lecker in der Kombi.
  • Wer keine Pistazien mag kann auch gerne Nüsse oder Pinienkerne verwenden.

 

Hier findet ihr das Rezept-PDF zum Download

Viel Spaß beim Nachkochen!


 





No Comments

Post A Comment